Keltern für den guten Zweck

Anlässlich des Bauernmarktes beim Schömericher Kelterfest haben die Initiatoren dazu beigetragen, dass die stattliche Summe von 600 Euro für einen guten Zweck zusammenkam.

Schömerich/Paschel. Es ist schon fast zu einer Regelmäßigkeit geworden, dass der Erlös des Schömericher Bauernmarkts einem guten Zweck zur Verfügung gestellt wird. Linda Ospelt aus Paschel am Schmuckstand, Hermann-Josef Schwickerath aus Hentern am Backmobil, Jutta Klein und Hanne Schuh aus Hentern und Hilda Lauer aus Schömerich mit Handarbeiten und anderen Eigenerzeugnissen hatten ihre Arbeiten für den guten Zweck zur Verfügung gestellt und 550 Euro erwirtschaftet. Der Betrag wurde durch die Ortsgemeinde Schömerich auf 600 Euro aufgerundet und durch den dortigen Ortsbürgermeister Michael Lauer und den Ortschef von Paschel. Maurice Meysenburg, der Alzheimer Gesellschaft der Region Trier zugunsten der Betreuungsgruppe in Paschel als Zuwendung übergeben. hmExtra

Seit 2006 leben und erleben zehn Senioren mit drei Betreuerinnen unter dem Motto "Gemeinsam erleben, gemeinsam freuen" ihren Alltag in der Betreuungsgruppe Paschel, 15 Kilometer von Trier entfernt. Die in der Natur gelegene, behindertengerechte Wohnung ist zur vertrauten Umgebung für die Menschen geworden, die an unterschiedlichen Ausprägungen einer demenziellen Erkrankung leiden. Die Betreuung ist speziell auf die Bedürfnisse demenzkranker Menschen zugeschnitten. Telefon: 06587/992690 wochentags in der Zeit von 9 bis 16.30 Uhr. hm