Kicken für den guten Zweck

KONZ. (red) Die Mannschaft des Hauses der Jugend wurde Sieger beim 21. Hallenturnier für Menschen in Not in Konz. Zehn Mannschaften unterschiedlicher Nationen aus verschiedenen Gruppierungen waren im Dienst der guten Sache am Start.

Nach packenden Vorrunden- und Ausscheidungsspielen zogen die Mannschaft vom Haus der Jugend und "Los Promillos" ins Endspiel ein. Erst kurz vor Schluss gingen die Kicker des Hauses der Jugend mit 1:0 in Führung, um dann wenig später mit dem 2:0 den Turniersieg perfekt zu machen. Im Spiel um Platz 3 besiegte "Tälchen Connection" die Mannschaft "Persepolis" mit 3:1. Der Schirmherr der Veranstaltung, der Leiter des DRK-Altenzentrums in Konz, German Robling, lobte bei der Siegerehrung alle Teilnehmer für die fairen und packenden Spiele.