Kicken für einen guten Zweck

Der Vorstand der Spielgemeinschaft (SG) Züsch/Neuhütten/Damflos hat jetzt die feste Zusage: Am 24. Juli wird auf dem Züscher Sportplatz ein Fußball-Benefizspiel mit prominenten Spielern ausgetragen.

Züsch. (ax) Zugunsten der Martinustafel Hermeskeil und der Aktion "Herzenssache" wird am Samstag, 24. Juli, in Züsch gegen den Ball getreten. Bei einem Fußball-Benefizspiel im Hochwald wird das Team von "Flutlicht", der sonntäglichen Sportsendung des Südwestfunks, gegen eine Auswahl des Mainzer Innenministeriums antreten. Letztere wird durch einige ehemalige Bundesligaspieler und "einige Größen aus unserer Trierer Region verstärkt", wie die veranstaltende SG Züsch/Neuhütten/Damflos ankündigt.

"Welche Spieler letztendlich auflaufen, werden wir rechtzeitig bekanntgeben. Aber es werden mit Sicherheit einige bekannte Spieler dabei sein", versprechen die Vereinsvorsitzenden aus Damflos und Züsch/Neuhütten, Joachim Wellenberg und Klaus- Dieter Schmitt.

Fest steht bereits, wer das Benefiz-Spiel pfeift, nämlich Ex-Bundesligaschiedsrichter Hans Peter Dellwing.

Das Vorspiel bestreitet die erste Mannschaft der Hochwald-SG gegen den FC Saulheim. Der Bezirksligist wird vom früheren Kaiserslauterer Erstligaprofi Axel Brummer trainiert. "Unsere kleinsten Jugendspieler dürfen sich jetzt schon freuen, denn sie dürfen mit den Stars einlaufen", sagen Joachim Wellenberg und Klaus-Dieter Schmitt.

Mehr von Volksfreund