Kießling zum Riesling

KONZ-OBEREMMEL. (red) Voll besetzt war das Oberemmeler Pfarrheim zum Frühlingsfest der Oberemmeler SPD. Der Raum erstrahlte in den frühlingshaften Farben der Gemälde der beiden Malerinnen Monika Mezger und Claudia Kausch.

Alle Sinne wurden angesprochen an diesem Abend. Im Zentrum des musikalischen Teils stand Thomas Kießling, der zweifellos als Publikumsmagnet wirkte. Doch zunächst kam der Auftritt der Mezzo-Sopranistin Kristina Karmeier aus Oberemmel mit Melodien von Andrew Lloyd Webber. Danach sang sie im Duett mit Thomas Kießling. Dessen Auftritt stellte den Höhepunkt des Abends dar. Von der Westside-Story bis zu neapolitanischen Liebesliedern reichte das Repertoire. Seine klare Tenorstimme riss das Publikum immer wieder zu Beifallsstürmen hin. Die Gesangsdarbietungen wechselten sich ab und ergänzten sich mit der Präsentation von Jungweinen Oberemmeler Winzer, die von Hartmut Karmeier charmant moderiert wurde. Diese Jungweinprobe gab Gelegenheit, sich von der Qualität des heimischen 2003er Jahrgangs zu überzeugen. Gemälde, Wein und Musik-Farben, Kießling und Riesling: An diesem Abend eine gelungene Kombination, die es wert wäre, in ähnlicher Form wiederholt zu werden.