Kinder erforschen Pilze im Osburger Hochwald

Kinder erforschen Pilze im Osburger Hochwald

Osburg/Hermeskeil (red) Zu einem spannenden Pilznachmittag für kleine Entdecker lädt der Naturpark Saar-Hunsrück für Mittwoch, 20. September, von 14.45 bis 17.45 Uhr ein. Im Rahmen des Zukunftsdiploms der Lokalen Agenda 21 Trier gehen die Pilzforscher im Osburger Hochwald in der Verbandsgemeinde Ruwer auf Abenteuertour.

Gemeinsam mit Naturpark-Referent Markus Kritten erkunden die Kinder einheimische Pilzarten und ihre Lebensbesonderheiten. Die kleinen Naturfans erfahren, welche wichtige Nahrungsgrundlage die Pilze für Waldbäume darstellen, und lernen, wie wichtig Pilze für den Kreislauf der Natur sind. Beim Sammeln und Bestimmen gibt der Pilzexperte den Walddetektiven wichtige Tipps. Im Anschluss an die Pilzwanderung backen die Kinder Stockbrot über dem Feuer. Als Ausrüstung werden witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen. Treffpunkt wird bei Anmeldung mitgeteilt. Die Teilnahmegebühr beträgt 4 Euro pro Teilnehmer.
Um frühzeitige Anmeldung bei der Naturpark-Geschäftsstelle wird gebeten, Telefon 06503/9214-0

Mehr von Volksfreund