1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Kinder erleben Abenteuer vor der eigenen Haustür

Kinder erleben Abenteuer vor der eigenen Haustür

Motorboot-Fahrer, Kapitän, Olympiateilnehmer: Bei der traditionellen Stadtranderholung in Konz sind Kinder in unterschiedliche Rollen geschlüpft.

Konz. Auch in diesem Jahr hat der Caritasverband Trier in Konz eine zweiwöchige Stadtranderholung für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren angeboten. Insgesamt starteten 44 Kinder und zehn Betreuer in das Sommerferien-Programm.
Neben Schwimmbadbesuchen und einem Ausflug in den Freizeitpark in Gondorf wurde gebastelt, getöpfert und eine Olympiade veranstaltet. Zum ersten Mal war die Grundschule St. Nikolaus in Konz Basislager der Stadtranderholung. Dort konnten die Kinder das tolle Außengelände für zahlreiche Aktivitäten nutzen.
Ein besonderer Höhepunkt war ein Tag im Konzer Hafen. Der Wassersportclub unter der Leitung von Jürgen Haferkamp nahm sich Zeit, den Kindern alles zum Thema Wassersport zu zeigen und zu erklären. Wer mochte, durfte sich auch einmal in ein Motorboot setzen und am Steuerrad Kapitän spielen. Die Kinder hatten zudem die Möglichkeit, mit Segelbooten zu fahren und sich alles im Hafen aus nächster Nähe anzuschauen.
Für die Verpflegung sorgte die Küche des Kreiskrankenhauses Saarburg. Deren Mitarbeiter brachten täglich ein warmes Mittagsessen oder Lunchpakete an den Ausflugstagen. Krönender Abschluss der Stadtranderholung war eine Wanderung nach Konz-Roscheid mit Besuch des Freilichtmuseums und einem gemeinsamen Picknick bei strahlendem Sonnenschein. red