Kinder helfen Kindern

GUTWEILER/SCHÖNDORF/PLUWIG. (red) Die Sternsinger – Mädchen und Jungen aus der Pfarreiengemeinschaft Gutweiler-Pluwig-Schöndorf – werden morgen wieder als Könige gekleidet durch die Straßen ziehen. Das Leitwort der Aktion stammt aus Peru und lautet: "Los ninos lo pueden lograr! – Kinder schaffen was!"

Die Sternsinger erzählen in Gesängen und Gebeten von der Geburt Jesu. Sie erinnern dabei an die Weisen aus dem Morgenland, die aufgebrochen waren und dem Stern folgten, um das neugeborene Kind in Bethlehem zu suchen und ihm ihre Schätze darzubringen. Sie werden in die Häuser und Wohnungen der zwölf zum Pfarrverband gehörenden Ortschaften gehen, um für das neue Jahr Frieden zu wünschen. Mit Kreide schreiben sie den alten Segen "20 C M B 06" an die Tür: "Christus Mansionem Benedicat" (Christus segne diese Wohnung). Die Sternsinger leisten mit ihrem Besuch einen Beitrag für Frieden und Gerechtigkeit auf der Erde. Sie helfen an vielen Stellen, wo sonst niemand hilft. Deshalb werden sie um eine Spende für hungernde, kranke und heimatlose Kinder in aller Welt bitten. Kinder aus der Pfarreiengemeinschaft Gutweiler-Pluwig-Schöndorf, die mitmachen wollen, wenden sich an Gemeindereferent Rüdiger Glaub-Engelskirchen oder an das Pfarrbüro Pluwig, Telefon 06588/1224.