Kinder können im Freilichtmuseum backen und mahlen wie früher

Kinder können im Freilichtmuseum backen und mahlen wie früher

Mit selbst gemachten Klickern spielen, Brot backen wie früher, Getreide mahlen oder auf Stelzen laufen - all das können Kinder beim Kindertag im Museum Roscheider Hof am kommenden Sonntag.

Konz. Im museumspädagogischen Bereich bietet das Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz zahlreiche Projekte an. Einen Teil davon können die Besucher am Kindertag am Sonntag, 10. August, von 11 bis 17 Uhr kennenlernen. Dabei machen die Kinder mit Handgriffen, Techniken und Spielen Bekanntschaft, die für frühere Generationen noch selbstverständlich waren, inzwischen aber langsam in Vergessenheit geraten. Im Backhaus erfahren die Kinder, wie früher Brot gebacken wurde. Sie dürfen auch selbst Getreidekörner mahlen, ihren eigenen Teig herstellen und können am offenen Feuer ihr Brot backen.
Außerdem haben sie die Möglichkeit, Murmeln aus Ton herzustellen, diese anzumalen und über dem Feuer zu härten. Mit Klöppel und Meißel dürfen sie Kunstwerke aus Stein herstellen. Auch an der Verarbeitung von Wolle können sie sich probieren. Wer sportlichen Ehrgeiz zeigen möchte, kann dies beim Stelzenlaufen oder Kegeln tun. Brot und Kuchen kommen frisch aus dem Backhaus, und auch sonst ist für die Stärkung der Kinder mit Speis und Trank gesorgt. red

Mehr von Volksfreund