Kinderspaß und Katastrophenschutz

Kinderspaß und Katastrophenschutz

Der Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr Saarburg hat mit einem Tag der offenen Tür für seine ehrenamtliche Arbeit geworben. Rund 500 Besucher, darunter auch zahlreiche Touristen, interessierten sich für die Ausstattung der Feuerwehr und ließen sich Fahrzeuge und Gerätschaften erklären.


Der Star des Tages war einmal mehr der Mercedes Benz L 2000 aus dem Jahr 1933. Mit berechtigtem Stolz können die Wehrleute aus Saarburg darauf verweisen, dass es sich um das älteste noch im Dienst befindliche Feuerwehrauto in Deutschland handelt.
Am Freitag, 12. August, startet die Feuerwehr eine umfangreiche Mitgliederwerbeaktion. In der Feuerwache des Löschzuges Mitte werden die Feuerwehrleute an diesem Tag ab 18 Uhr die Arbeit der Wehr erklärt.
"Quereinsteiger sind bei uns immer willkommen", erläutert Wehrführer Christof Leinenbach. Insbesondere über Fachleute in handwerklichen Berufen und selbstverständlich auch weitere Wehrfrauen würden sich die Retter freuen. doth

Mehr von Volksfreund