1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Kino in der Nationalparkkirche Neuhütten-Muhl

Kirche im Nationalpark : Kinoabend mit Pilgerfilm im Bürgerhaus Muhl

„Ich bin dann mal weg“ heißt ein Buch, in dem der Komiker und Moderator Hape Kerkeling 2006 über seinen Pilgerweg nach Santiago de Compostela berichtete. Im gleichnamigen Kinofilm von 2015 übernahm Devid Striesow die Hauptrolle.

Der Film wird am Donnerstag, 9. Januar, im Rahmen des Programms „Kirche im Nationalpark“ in der Nationalpark-Servicestation (Bürgerhaus) in Neuhütten-Muhl gezeigt.

Kerkelings Buch war ein Bestseller und gilt mit etwa fünf Millionen Lesern als eines der erfolgreichsten deutschen Sachbücher der Nachkriegszeit. Mit dem Werk löste der Künstler damals eine deutsche Pilgerbewegung aus, die es zuvor in einem solchen Ausmaß noch nicht gegeben hatte. Und das Phänomen hält an. 13 Jahre danach zieht es weiterhin Tausende auf den berühmten Pilgerweg.

Da auch im Nationalpark Hunsrück-Hochwald jedes Jahr mehrere Pilgerwanderungen angeboten werden, will sich das Team von „Kirche im Nationalpark“ diesem Thema auch medial widmen.

Die Filmvorführung beginnt am Donnerstag um 19 Uhr. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Nachgespräch.