Kirchturmhahn abmontiert

Beuren. Nach rund zwei Stunden ist es geschafft: Der Beurener Kirchturmhahn schwebt herab von seinem luftigen Wohnsitz. Und das für etliche Monate. Denn die dringende Sanierung des Glockenturms (der TV berichtete) wird voraussichtlich erst im Laufe des nächsten Jahres abgeschlossen werden.

Geleitschutz erhält der Hahn hier von dem Gusenburger Dachdecker Thomas Dellwo (links) und seinem Lehrling Pascale Junker. Manche Bürger werden ihren Hahn mächtig vermissen. Gekräht hat er zwar nicht, doch seine Wetterprognosen waren laut Zaungästen der Aktion immer verlässlich.(urs)/TV-Foto: Ursula Schmieder

Mehr von Volksfreund