Klavierromantik und Violoncello-Sonate im Kloster

Klavierromantik und Violoncello-Sonate im Kloster

Romantische Klaviermusik von Johannes Brahms und Frédéric Chopin stehen auf dem Programm des Konzer Sommerkonzertes am Mittwoch, 28. August, im Festsaal des Klosters Karthaus in Konz (Beginn 20 Uhr). Ruth Gabe aus Argentinien beginnt das Programm mit den drei Intermezzi op.

117 von Brahms. Der junge Pianist aus Britten, Jonas Stark, setzt das Programm fort mit der vierten Ballade op. 52 von Chopin. Anthony Newton aus New York beschließt den ersten Teil mit Chopins "Polonaise" in Es-Moll op. 26 Nr. 2.
Im zweiten Teil des Programms steht ein bedeutendes Kammermusikwerk, die Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 3 A-Dur op. 69 von Ludwig van Beethoven.
Die japanische Violoncellistin Nao Sasaki spielt mit dem argentinischen Pianisten Ariel Sorrentino Quilici. red

Mehr von Volksfreund