Könener Volvo-Werk öffnet seine Tore

Könener Volvo-Werk öffnet seine Tore

Spannung, Spiel und Spaß: Volvo Construction Equipment Konz öffnet am Samstag, 16. August, seine Pforten. Besucher erhalten nicht nur Einblicke in die Produktion. Auf dem Festplatz und angrenzenden Gelände bieten sich weitere Attraktionen.

Konz-Könen. Wie entsteht ein Mobil-Bagger? Wie lange brauchen die Arbeiter, um einen Raupenbagger herzustellen? Und wie fühlt es sich an, selbst mal eine solche Maschine zu bedienen? Diese und viele weitere Fragen werden beim Tag der offenen Tür des Volvo-Werkes in Konz-Könen beantwortet. Volvo Construction Equipment Konz lädt alle Interessierten am Samstag, 16. August, von 11 bis 20 Uhr zu einem Erlebnistag ein.

Fachleute stehen Rede und Antwort



Das Besondere: In diesen Stunden können die Besucher an einer halbstündigen Führung durchs Werk teilnehmen und erhalten dabei von Fachleuten unter anderem Informationen zu den Arbeiten am Bagger-Band. Der Weg führt sie dann automatisch zum Festplatz, wo weitere Attraktionen und kulinarische Stände warten. Neben lustigen Gauklern ist auch die Band "8 on Stage" zu Gast. Spannend wird es zudem um 14, 15.30 und 17 Uhr, wenn die etwa 20-minütigen Demo-Shows beginnen. Dabei erleben die Besucher neben den im Könener Werk gefertigten Baumaschinen auch weitere Volvo-Fabrikate in Aktion. Und wer selbst einmal einen Bagger lenken möchte, kann sich im Fahrsimulator amüsieren. Ein weiterer Spaßfaktor ist das feuerrote Spielmobil des Hauses der Jugend, das für Kinder sein Repertoire an Unterhaltungs-Elementen auspackt. Und wer sich mit Volvo-Accessoires eindecken will, hat dazu am Werbemittel-Stand die Gelegenheit.

"Wir wollen damit den Konzern und interessierten Besuchern zeigen, was aus dem Werk geworden ist und wie wir uns entwickelt haben", sagt Barbara Musche, Assistentin der Geschäftsführung. Jüngst hat Volvo das 115 000 Quadratmeter große Betriebsgelände inklusive aller Gebäude und Produktionshallen erworben. Und mit inzwischen rund 1200 Arbeitsplätzen hält das Unternehmen die Stellung als größter Arbeitgeber in der Verbandsgemeinde.

Das Könener Volvo-Baumaschinenwerk öffnet am Samstag, 16. August, seine Tore um 11 Uhr. Einlass ist am braunen Pförtnerhaus.

Mehr von Volksfreund