| 18:20 Uhr

Museum
Königlicher Besuch im Museum am Roscheider Hof

 Die Saar-Obermosel-Weinhoheiten, Prinzessin Lena Marx und Königin Antonia Reinsbach, sind bei der Ausstellungseröffnung auf die rheinland-pfälzische Milchkönigin Katharina Weber und Ausstellungsmacher Frederik Grundmeier (von links) getroffen.
Die Saar-Obermosel-Weinhoheiten, Prinzessin Lena Marx und Königin Antonia Reinsbach, sind bei der Ausstellungseröffnung auf die rheinland-pfälzische Milchkönigin Katharina Weber und Ausstellungsmacher Frederik Grundmeier (von links) getroffen. FOTO: Helge Klaus Rieder / Hlege Klaus Rieder
Konz. Wenn Weinhoheiten eine Ausstellung besuchen, die sich um Milch dreht.

Royaler Besuch zur Ausstellungseröffnung im Museum: Saar-Obermosel-Weinkönigin Antonia Reinsbach und ihre Prinzessin Lena Marx sind im Freilichtmuseum Roscheider Hof auf die rheinland-pfälzische Milchkönigin Katharina Weber getroffen. Grund für ihren Besuch war die Wanderausstellung von Frederik Grundmeier vom LVR-Freilichtmuseum Lindlar (Bergisches Land, Nordrhein-Westfalen). Unter dem Titel „Von der Kuh ins Kühlregal“ ist sie noch im Freilichtmuseum Roscheider Hof zu sehen. Sie zeigt die Geschichte der Milchwirtschaft mit Schwerpunkt Bergisches Land von der Milchverarbeitung im Bauernhof über Genossenschaftsmolkereien, das Molkereisterben in den 1990er Jahren bis zur heutigen Struktur. In Rheinland-Pfalz gibt es nur noch zwei Großmolkereien und zwei neu gegründete Hofmolkereien. Ergänzt wird die Ausstellung durch Molkereibilder aus dem Bestand der milag Bad Kreuznach.