1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Kommentar zur geplanten Sanierung der Grundschule Zerf

Kommentar : Was lange währt, wird endlich gut?

Viele Eltern, Schüler und vermutlich auch Lehrer der Grundschule in Zerf warten sehnlichst darauf, in ein frisch saniertes Schulgebäude einziehen zu dürfen. Denn man darf nicht vergessen, dass die Sanierung schon 2017 angekündigt worden war, als die Politik das Aus für die Grundschule Hentern beschloss.

Damals wurden die betroffenen Eltern auch damit getröstet, dass man den Kindern in Zerf ja ganz andere Möglichkeiten bieten könne und außerdem ein bald rundumerneuertes Gebäude.

Daraus wurde dann erstmal längere Zeit nichts. Jetzt aber ist dieses Ziel wieder in greifbare Nähe gerückt. Und das Sprichwort „Was lange währt, wird endlich gut“ könnte sich in diesem Fall vielleicht sogar bewahrheiten. Denn läuft nun alles so, wie von der Verbandsgemeinde geplant und erhofft, dann ist das Hickhack um die Schulbaumittel des Landes endlich abgehakt. Mit dem neuen Programm winkt sogar eine höhere Förderung. Und das ganze Projekt könnte in nur zehn Monaten Gesamtbauzeit über die Bühne gehen. Da hätte sicherlich niemand etwas dagegen.