Kommunalreform: Saarburger wollen mit Kellern über Fusion reden

Kommunalreform: Saarburger wollen mit Kellern über Fusion reden

Der Verbandsgemeinderat Saarburg (Kreis Trier-Saarburg) hat einstimmig dafür gestimmt, Gespräch über eine Fusion mit Vertretern der Verbandsgemeinde Kell am See aufzunehmen.

Da bislang erst die Hälfte der Ortsgemeinden der VG Saarburg über das Thema abgestimmt haben, hat der Rat die Entscheidung unter den Vorbehalt gestellt, dass sich die Mehrheit der Orte für Fusionsgespräche ausspricht.

In der Sitzung des VG-Rats am Dienstagabend gab es keine Diskussion zu dem Thema. CDU und FWG sprachen lediglich an, dass die Bürger der VG Saarburg durch eine Fusion nicht schlechter gestellt werden dürften.

Bürgermeister Jürgen Dixius hatte die Zustimmung zu den Gesprächen zuvor empfohlen. Er gab zu bedenken, dass die Verwaltung möglicherweise für zukünftige Aufgaben nicht groß genug sein könnte. Zudem wies er daraufhin, dass die VG Saarburg sonst keine Entwicklungsmöglichkeit hätte, wenn sie nun Nein sagen würde.

Mehr von Volksfreund