1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Komponist Siegfried Matthus stirbt. Uraufführung einer Oper in Trier

Musik : Der Komponist Siegfried Matthus stirbt in Potsdam

Der Komponist Siegfried Matthus (Foto: Jens Kalaene/dpa) ist tot. Er starb am vergangenen Freitag nach längerer Krankheit im Alter von 87 Jahren in Stolzenhagen in Brandenburg. Das teilte am Montag der Freundeskreis der Kammeroper Schloss Rheinsberg im Auftrag der Familie Matthus mit.

In der Region Trier wurde der Komponist vor allem bekannt, weil seine Oper „Die unendliche Geschichte“ im Jahr 2004 unter Intendant Lukas Kindermann am Stadttheater Trier uraufgeführt wurde. Aufgewachsen im ostpreußischen  Mallenuppen flüchtete seine Familie 1944 nach Läsikow (Brandenburg). Er war Meisterschüler des österreichischen Komponisten Hanns Eisler. Er war Dramaturg an der Komischen Oper in Berlin und unter anderem Mitglied der Bayerischen Akademie der Künste.

Matthus schuf mehr als 600 Musikwerke. Er komponierte auch zahlreiche Opern. Außerdem ist er Begründer der Kammeroper Schloss Rheinsberg, die er bis 2014 leitete.

(dpa)