Konstantin kommt

KONZ. (red) Im zu Ende gehenden Konstantin-Jahr kommt der antike Herrscher auch nach Konz. Paul Dräger stellt in der Stadtbibliothek sein Buch über die Herkunft des Kaisers vor.

Konstantios Chloros regierte von Eboracum (York/England) aus als einer der vier Augusti den Westen des Römischen Reiches . Seine Heere riefen seinen und Helenas Sohn - Konstantin - nachmals den "Großen", zum Nachfolger aus; beide Eltern sind durch ihre Beziehungen zu Trier auch in der Region wohlbekannt. Am 25. Juli 2006 lagen diese welthistorischen Ereignisse genau 1700 Jahre zurück, Grund genug, 2006 zum "Konstantin-Jahr" zu erklären. Der Erinnerung an das nun zu Ende gehende "Konstantin-Jahr" dient eine Doppelveranstaltung am Donnerstag, 9. Novemder, 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Konz. Paul Dräger stellt sein im Kliomedia Verlag Trier erschienenes Buch "Historie über Herkunft und Jugend Constantins des Großen und seine Mutter Helena" vor, eine spannende, erstmals in deutscher Übersetzung publizierte und mit reichlich "Sex and Crime" gewürzte Story eines unbekannt gebliebenen mittelalterlichen Verfassers. Im Zentrum der Veranstaltung steht jedoch der thematisch damit verwandte Festvortrag Alexander Demandts "Konstantin der Große in Geschichte und Legende". Der VHS Konz ist es gelungen, in Demandt einen kompetenten Referenten für einen Konstantin-Vortrag zu gewinnen. Demandt lehrte bis 2005 an der Freien Universität Berlin. Er ist einem breiteren Publikum einmal durch regelmäßige Gastauftritte in der Fernsehsendung "ZDF Expedition" vertraut. Zum anderen ist Demandt über die Fachgrenzen hinaus durch populärwissenschaftliche Bücher wie "Das Privatleben der römischen Kaiser", "Über allen Wipfeln. Der Baum in der Kulturgeschichte", "Sokrates vor dem Volksgericht von Athen 399" (in der Reihe "Große Prozesse in der Geschichte"), "Hände in Unschuld. Pontius Pilatus in der Geschichte" oder "Sternstunden der Geschichte" bekannt geworden. Info bei der Geschäftsstelle der VHS Konz: Telefon 06501/604321, oder per E-Mail: m.dumrese@vhs-konz.de