Konversion kommt voran

Das Schulungszentrum für Menschen, die ein Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr oder auch den Bundesfreiwilligendienst absolvieren, zieht vom Trierer Markusberg nach Saarburg in ein Gebäude der Kaserne de Lattre um. Diese Nachricht gibt Stadtbürgermeister Jürgen Dixius im August bekannt.

Das Zentrum mit 70 Übernachtungsplätzen soll im März 2016 öffnen. Es liegt in einem 13 Hektar großen Areal, das die Stadt im Mai gekauft hat. In zwei weiteren Blocks will die Stadt Büros vermarkten. Ein Neubaugebiet mit 80 Baugrundstücken und ein kleiner Supermarkt sollen außerdem entstehen. Teile der Famo-Kaserne auf dem Nachbargelände renoviert die Stadt, um dort Flüchtlinge unterzubringen. Auch beim einstigen Truppenübungsplatz zwischen Saarburg und Serrig - er ist Bestandteil des Nationalen Naturerbes - geht es voran: Das dort geplante Beweidungsprojekt des Naturschutzbunds könnte bald starten, nachdem das Land die Haftung nun wohl übernimmt. (mai)/TV-Foto: Archiv/Marion Maier