Stadtgeschehen Konz bekommt nach den Ferien eine Halle mit Platz für 1550 Gäste

Konz · Nach Verzögerungen steht am dortigen Schulzentrum der schwierige erste Bauabschnitt vor dem Abschluss. Die nächsten Schritte der Sanierung wurden eingeleitet.

Projektsteuerer Rainer Bastian, der Landrat Günther Schartz, der Konzer Bürgermeister Joachim Weber und Wolfgang Leyes (von links), Schulleiter des Konzer Gymnasiums, besichtigen die neue Saar-Mosel-Halle.

Projektsteuerer Rainer Bastian, der Landrat Günther Schartz, der Konzer Bürgermeister Joachim Weber und Wolfgang Leyes (von links), Schulleiter des Konzer Gymnasiums, besichtigen die neue Saar-Mosel-Halle.

Foto: TV/Christian Kremer

Die Erleichterung ist dem Trier-Saarburger Landrat Günther Schartz anzusehen, als er über die Sanierung der Saar-Mosel-Halle spricht. Der erste Bauabschnitt der Sanierung des Konzer Schulzentrums ist so gut wie abgeschlossen. Der Hauptteil der Halle mit Umkleidekabinen und dem großen Spielfeld ist nach den Sommerferien wieder nutzbar. Die Gymnastikhalle, die ebenfalls in dem Gebäudekomplex beherbergt ist, wird nach den Herbstferien freigegeben – im Vergleich zur ursprünglichen Planung mit einem Jahr Verzögerung.