Konz bietet Einkaufsspaß am Sonntag

Konz bietet Einkaufsspaß am Sonntag

Sonntagnachmittag in Konz: Die Geschäfte öffnen die Türen, Bauern und Kunsthandwerker bieten ihre Waren auf dem Marktplatz an, die Saartal-Bahn dreht ihre Runden, und der Thaler rollt über die Theken. Die Saar-Mosel-Stadt lädt zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Konz. (api) Die Wettervorhersagen zu den Temperaturen in den nächsten Tagen sind günstig. "Vielleicht haben wir den ersten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr bei mehr als 15 Grad", hofft Ernst Holbach, Vorsitzender des Konzer Stadtmarketing-Vereins. Dem Programm käme es entgegen, firmiert der Sonntag doch unter dem Motto "Frühlings-Shopping in Konz".

Von Modeschmuck bis zu Forellen



Von 13 bis 18 Uhr kann der Einkaufslust in vielen Geschäften der Saar-Mosel-Stadt gefrönt werden. "Mehr als 30 Anbieter regionaler Produkte kommen auf den Marktplatz", erläutert Holbach das zusätzliche Programm. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Erzeugnissen aus eigener Produktion. Das Warenangebot reiche von Modeschmuck über Forellen und Wein bis hin zu einheimischen Schnäpsen. "Wenn sich noch mehr Anbieter anmelden, müssen wir auf den Saar-Mosel-Platz ausweichen." Dort könnten sich die zusätzlichen Stände zu den Spielangeboten für die Kinder gesellen. Das Stadtmarketing hat wie bereits in den Vorjahren das Konzer Jugendnetzwerk gebucht, das unter anderem eine Hüpfburg, Pedalos, eine Spielwiese und ein Glücksrad bereithält. Ähnlich beliebt wie die Kinderbelustigung sind auch die kostenlosen Fahrten mit der Saartal-Bahn. "Das ist immer einer Attraktion", sagt Holbach. Wenn Großeltern mit ihren Enkelchen unterwegs seien, dann würden sie oft mit der Bahn zwischen Möbel Martin und Innenstadt pendeln. Mit dem verkaufsoffenen Sonntag startet auch eine neue Aktion der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung mit dem Konzer-Doktor-Thaler (KoDoTha). "Getreu dem Motto ,Mit dem KoDoTha bezahlen und gewinnen' erhalten alle Kunden, die in den teilnehmenden Geschäften bis zum 16. Mai mit dem KoDoTha bezahlen, ein Gratis-Los, das an der Tombola teilnimmt", erläutert Hartmut Schwiering, Vorsitzender der Bürgerstiftung. Zu gewinnen gibt es einen Flachbildfernseher, einen 500-Euro-Einkaufsgutschein für ein Möbelhaus, einen 300-Euro-Reisegutschein, ein Wochenende mit einem Mietwagen samt Freikilometern sowie einmal 25 KoDo-Thas. Für jeden eingesetzten Thaler gibt es laut Schwiering ein Los. Wer einen Betrag von 100 Euro mit zehn Thalern bezahlt, bekommt zehn Lose. Eine erste Ziehung findet am 19. Mai statt.

Die Namen der fünf Gewinner sind unter anderem online auf www.konz.eu nachzulesen. Eine zweite Ziehung für nicht abgeholte Gewinne gibt es am 4. Juni.