Konzer Briefmarke: 500 Exemplare zugunsten der Doktor-Bürgerstiftung

Konzer Briefmarke: 500 Exemplare zugunsten der Doktor-Bürgerstiftung

"Konz schlägt Brücken" ist eine limitierte Briefmarke, die von der Deutschen Post-AG zugunsten der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung herausgebracht wurde. Die 500 Exemplare sind von hochrangigen Vertretern des Unternehmens persönlich ins Rathaus gebracht worden.

Konz. Die Gestaltung der Sonderbriefmarke "Konz schlägt Brücken" symbolisiert alles, was die Stadt und ihre besondere Lage an zwei europäischen Flüssen ausmacht. Das Postwertzeichen mit einem Nennwert von 55 Cent kostet zwei Euro als Zustiftung für die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung. "Mit dieser Briefmarke werden neue Brücken zwischen Menschen geschlagen", freut sich Verwaltungschef Karl-Heinz Frieden.Lothar Schindler und Heinz- Jürgen Klassen von der Deutschen Post AG in Köln haben die auf 500 Exemplare limitierte Sonderausgabe Bürgermeister Frieden und dem Stiftungsratsvorsitzenden Hartmut Schwiering persönlich im Rathaus vorbeigebracht. Der Slogan "Konz schlägt Brücken" wurde 2008 von Bürgern selbst entwickelt. Die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung hat sich zur Aufgabe gemacht, die Chancen junger Menschen mit Förderbedarf durch Bildung und Ausbildung zu verbessern."Dass hier rund 100 Ehrenamtliche an diesem Ziel arbeiten, hat uns beeindruckt", sagt der Vertriebsleiter der Deutschen Post, Lothar Schindler. Schwiering betont: "Der Erlös von bis zu 1000 Euro fließt in das Stiftungsvermögen ein." Nur der Zinsgewinn werde für das Bildungsziel verwendet.Die Briefmarke gibt es in der Buchhandlung Kolibri, der Sparkasse, beim Konzer Papiermarkt sowie Schuh & Sport Holbach, im Büro der Stiftung, Konstantinstraße 50, oder telefonisch unter 06501/9227601. dothkonzer-doktor-buergerstiftung.com

Mehr von Volksfreund