Konzert zwischen den Rebstöcken

Der Heimat- und Verkehrsverein Nittel startet in die Saison. Zum Auftakt seiner Veranstaltungen bietet er am Ostersamstag, 23. April, etwas Besonderes für Weinfreunde an: Das Motto lautet an diesem Tag "Erlebnis und Genuss im Weinlehrpfad Nittel".

Nittel. Unter dem Motto "Erlebnis und Genuss im Weinlehrpfad Nittel" sind Weinfreunde und solche, die es noch werden wollen, zum genussvollen Rundgang mit Führungen und Weinproben über den neuen Weinlehrpfad in den Nitteler Weinbergen eingeladen. Die Veranstaltung hat sich mittlerweile zu einem Frühjahrs-Höhepunkt an der südlichen Weinmosel entwickelt. Sie istaußerdem aufgrund ihres schlüssigen Konzeptes in diesem Jahr in die Veranstaltungsreihe WeinKulturZeit der Mosel-Weinwerbung aufgenommen worden.

Zum sechsten Mal bieten elf Winzerbetriebe aus Nittel jeweils an den einzelnen Hinweistafeln ihre Weine und auch Sekte zum Probieren an.

Start ist um 14 Uhr an der Eröffnungstafel am Anfang der Straße Im Stolzenwingert, Nummer 1. Die Führungen mit Erklärungen an den einzelnen Stationen wird die amtierende Saar-Obermosel-Weinkönigin Anne, unterstützt durch ihre beiden Prinzessinnen Melanie und Natalie, übernehmen.

Das Ende der Veranstaltung ist gegen 18 Uhr vorgesehen.

Für eine kleine stärkende Zwischenmalzeit sind die Köche des Hampshire Moselhotel Nitteler Hof zuständig; sie reichen kleine Köstlichkeiten passend zum Wein. Und auch musikalisch wird etwas geboten: Die Marching-Band Saarländer Spitzbuben sorgt für Stimmung.

Seit einem Jahr macht der Verein mit seinem neuen Internetauftritt als zusätzlicher Werbeträger weltweit auch im Internet auf sich aufmerksam.

Infos: www. weinlehrpfadfest-nittel.de

Mehr von Volksfreund