1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Kostenlose Martinsbrezeln und stressfreie Gemütlichkeit

Kostenlose Martinsbrezeln und stressfreie Gemütlichkeit

Dank des sonnigen Herbstwetters hat reger Andrang beim Martinusmarkt der Marktkaufleute Südwest in Hermeskeil geherrscht. Ansässige Geschäfte öffneten zum vierten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres ihre Türen.

Kostenlose Martinsbrezeln und stressfreie Gemütlichkeit
Foto: Ursula Schmieder (urs) ("TV-Upload Schmieder"
 Nora will einen Hut wie Papa – und wird an diesem Stand fündig.
Nora will einen Hut wie Papa – und wird an diesem Stand fündig. Foto: Ursula Schmieder (urs) ("TV-Upload Schmieder"
 Die großzügigere Ladenfläche am neuen Standort in der Fußgängerzone bescherte Inge und Gabi Theis regen Andrang. Rechts im Bild: Kundin Erna Nels mit Tochter Heike und Enkelin Katharina.
Die großzügigere Ladenfläche am neuen Standort in der Fußgängerzone bescherte Inge und Gabi Theis regen Andrang. Rechts im Bild: Kundin Erna Nels mit Tochter Heike und Enkelin Katharina. Foto: Ursula Schmieder (urs) ("TV-Upload Schmieder"

Hermeskeil. Er ist zwar kleiner als sein großer Bruder, der Handwerker- und Bauernmarkt, der vor vier Wochen mehr als 8000 Besucher in die Stadt lockte. Doch dafür punktet der Hermeskeiler Martinusmarkt mit kurzen Wegen und stressfreier Gemütlichkeit. Unmittelbar hinter den Verkaufsständen, die sich entlang der Fußgängerzone reihen, öffneten die Geschäfte ihre Türen. Dort gab es Schnäppchen oder besondere Angebote wie die seit vielen Jahren kostenlos verteilten Martinsbrezeln.
Treue Marktbesucher wissen das ebenso zu schätzen, wie die Gelegenheit, Freunde und Bekannte zu treffen. Für Barbara Stüber aus Thalfang und Marion Thielen aus Hermeskeil hat der Martinusmarkt seinen festen Platz im Terminkalender. Sie schauen jedes Jahr vorbei - und erst recht bei so herrlichem Herbstwetter, sagt Stüber. Tochter Nora freut das doppelt, weil sie sich einen Hut wie Papa wünscht und an einem der gut 20 Stände einen entdeckt hat.
"Wenn hier Markt ist, komme ich immer her", erzählte Gisela Ratzka. Und wenn auch mal nur zum Kaffeetrinken, verrät die Gusenburgerin und greift freudestrahlend nach der Martinsbrezel, die es nicht nur im Modehaus Astor für Kunden gibt.
Reger Andrang herrschte auch bei Schreibwaren Theis im neuen Standort in der Fußgängerzone. Das Wetter spiele natürlich immer eine Rolle, sagte Inge Theis. Kundin Erna Nels würde sich als treue Hermeskeiler Marktbesucherin allerdings ein vielfältigeres Angebot beim Martinusmarkt wünschen. Vielleicht könnte der veranstaltende Handelsverband der Marktkaufleute Südwest ja zugunsten kreativer Anbieter auf einige Bekleidungsstände verzichten, schlägt sie vor.
Für zusätzliche Attraktivität sorgte der Start der vierten Weihnachts-Tombola des Hochwald Gewerbe Verbandes (HVG). In den Mitgliedsbetrieben, die zum vierten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres einluden, gab es Lose für die Tombola im Rahmen des Lichterglanz-Weihnachtsmarktes. Die Gewinne reichen vom Familienticket für den Trierer Weihnachtszirkus bis zum Druck-Fax-Scan-Gerät und vom 500-Euro-Lerngutschein bis zu 200 Reise-Euro oder 100 Euro für eine Weinprobe.
Die Auslosung ist laut HGV-Sprecherin Stefanie Schömer am Sonntag, 13. Dezember, ab 15 Uhr im Stadtpark. "Das findet immer großen Anklang", sagt sie und freut sich, dass das zum Martinusmarkt nicht anders war.
Auch die Essens- und Getränkestände des HGV am Rathausplatz kamen gut an. "Die Leute wollen sich ja auch mit Freunden treffen können", begründet Schömer die Eigeninitiative des etwa 120 Mitglieder zählenden Vereins.