Kraftvoller Bluesrock

Die "Henrik Freischlader Band" gastiert am Freitag, 14. Dezember, um 21.30 Uhr (Einlass ab 20.30 Uhr) im Freudenburger Ducsaal.

Freudenburg. (red) Drei Instrumente und eine Stimme reichen, um die deutsche Bluesszene aufzurütteln. Henrik Freischlader (guitar/vocal), Oliver Schmellenkamp (bass) und Dirk Sengotta (drums) zählen mittlerweile zu den besten Bluesrockbands in Deutschland. Durch ihre absolut professionellen Auftritte schaffte es die Band, innerhalb von zwei Jahren vom Geheimtipp zur "Hoffnung des Blues in Deutschland" zu werden. Henrik Freischlader gilt als ausdrucksstarker Sänger und Gitarrist der Extraklasse. Er spielt den Blues nicht nur, er lebt ihn. Nur so ist es zu erklären, dass seine Performance ohne überflüssige Schnörkeleien authentisch und innovativ rüberkommt. Die Gitarre "knallhart und jederzeit sauber, seine Stimme klingt wie Eric Clapton nach einer Stimmbandverbreiterung" (Home of Rock). Oliver Schmellenkamp spielt seinen Bass mit einer außergewöhnlichen stilistischen Vielfalt. Der studierte Profimusiker ist schon lange im Geschäft und kann als Musiker und Produzent auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. Dirk Sengotta gilt als einer der besten Schlagzeuger der Szene. Von Studioarbeiten mit den Scorpions über Drum-Workshops mit Omar Hakim bis hin zu unzähligen Live-Shows mit der Blueslegende Rufus Thomas - Sengotta begeistert mit Präzision und Technik. Tickets und weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer 06582/257.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort