1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Kreis Trier-Saarburg: Kommentar zu Bilanz nach Hochwasser im Ausschuss

Meinung : Jetzt sollte es schnell gehen

Nach der Hochwasser-Katastrophe muss vor allem eines getan werden: die entsprechende Ausrüstung aufstocken, und zwar vor Ort.

Der Wiederaufbau der öffentlichen Gebäude sowie der Infrastruktur nach dem Hochwasser ist sehr wichtig und sollte schnell vorangehen. Noch wichtiger ist es aber, dass für den Ernstfall die entsprechende Ausrüstung zur Verfügung steht. Deshalb sollten die in der Sitzung angesprochenen geländegängigen Fahrzeuge möglichst zügig angeschafft werden.

Es ist sowieso verwunderlich, dass es in dieser Richtung noch Bedarf gibt. Schließlich war dieses Hochwasser zwar vielerorts das schlimmste seit Jahrzehnten, jedoch lange nicht das erste in der Region. Es wird auch gewiss nicht das letzte bleiben. Wenn es wieder zu einer solchen Katastrophe kommt, sollten die Einsatzkräfte vor Ort genug Fahrzeuge haben, um die betroffenen Gebiete erreichen zu können. Denn wenn es so weit kommt, dass derartige Fahrzeuge eingesetzt werden müssen, geht es nicht mehr nur um Gebäude oder Straßen. Dann geht es um Menschenleben.
v.koeniger@volksfreund.de