Kreiskulturtage: Eindringliche Fotos

Kreiskulturtage: Eindringliche Fotos

Konz. (kdj) Großformatige Fotobilder von überaus starker Eindringlichkeit stellt Dorothea Hölzer derzeit im Konzer Kloster Karthaus aus. Die 72-jährige, aus Bonn-Bad Godesberg stammende Künstlerin verstärkt unter anderem die Wirkung realistischer, überwiegend in Schwarz-Weiß-Technik aufgenommener Fotografien durch scheinbar verfremdendes Übermalen und öffnet dem Betrachter den Weg zu ganz persönlichen Assoziationen - beispielhaft dafür sind ihre Gleis- oder Schienenbilder.

Aus ihren Weltreisen und ganz persönlichen Erfahrungen - beispielsweise an ihre Beteiligung an einem schweren Verkehrsunfall - bezieht Dorothea Hölzer weitere fotografische und übermalte Motive mit faszinierendem Ergebnis. Die Ausstellung im Rahmen der Kreiskulturtage ist bis zum 6 Dezember geöffnet.

Mehr von Volksfreund