Kreismusikschule: Musizieren lernen ab viereinhalb

Kreismusikschule: Musizieren lernen ab viereinhalb

Am 1. Oktober startet das neue Schuljahr der Kreismusikschule Trier-Saarburg. Angeboten wird Instrumentalunterricht in vielen Fächern bei qualifizierten Lehrkräften.

Außerdem gehört die Musikalische Früherziehung zum Programm der kreiseigenen Musikschule. Kinder und Jugendliche können noch für den Unterricht angemeldet werden.
Bei der Musikalische Früherziehung (MFE) handelt es sich um einen Kurs für Kinder ab etwa viereinhalb Jahren. Sie können unter anderem durch das Musizieren auf Orff-Instrumenten, durch Singen, Bewegung und Tanz, Musikhören und -erleben erste musikalische Grunderfahrungen sammeln. Die MFE bietet so eine gute Möglichkeit, um die individuellen musikalischen Anlagen der Kinder zu entdecken und zu fördern sowie auf einen späteren Instrumentalunterricht vorzubereiten. Die MFE wird in Saarburg, Konz, Schweich, Aach, Gusterath und Serrig sowie nach Bedarf auch in weiteren Orten angeboten. Die Kursgebühr für die Musikalische Früherziehung beträgt im Monat 25 Euro. Der breit gefächerte, hochwertige und dennoch kostengünstige Instrumentalunterricht der Musikschule des Kreises Trier-Saarburg (ab etwa 45 Euro monatlich) findet in den Städten des Landkreises in Schweich, Hermeskeil, Konz, Saarburg sowie in einigen Dörfern statt.
Das detaillierte Angebot nach Orten und Fächern kann in der Geschäftsstelle der Kreismusikschule in der Kreisverwaltung in Trier erfragt oder auf der Homepage der Kreismusikschule (www-trier-saarburg.de) eingesehen werden. Anmeldung: Kreismusikschule in der Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Telefon 0651/715415 und -715413, E-Mail: kreismusikschule@trier-saarburg.de , Internet: <%LINK auto="true" href="http://www.kms-trier-saarburg.de" text="www.kms-trier-saarburg.de" class="more"%>
Darüber hinaus bietet die Kreismusikschule in Kooperation mit dem Kreismusikverband kostenreduzierten Unterricht für Musikvereine an. Infos dazu erteilt ebenfalls die Kreismusikschule oder der Koordinator des Kreismusikverbandes, Markus Jonas, E-Mail: markus@burgjonas.de sowie Telefon 0651/5612815. red

Mehr von Volksfreund