1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Kriminalität im Römischen Reich

Kriminalität im Römischen Reich

Im Rahmen der archäologischen Vortragsreihe lädt der Verein Römisches Tawern am Mittwoch, 16. November zum Vortrag Kriminalität im Römischen Reich ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Tawern.

Erkenntnisse zur Wertevorstellung und deren Ahndung bei Verstoß lassen sich aus Steinmonumenten, wie Inschriften auf Gräbern, entnehmen. Im Laufe der römischen Geschichte haben sich diese Wertevorstellungen, auch durch die Verbreitung des Christentums, verändert.
Referent ist Marcus Reuter, Leiter des Rheinischen Landesmuseums Trier. Im Anschluss an den Vortrag können Fragen an den Referenten gestellt werden. Mit einem Glas heimischen Weins wird ein römischer Snack gereicht. Der Eintritt ist frei. Zur Kostendeckung wird um Spenden gebeten. red