1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Küche brennt in Wohnhaus: Hoher Sachschaden

Küche brennt in Wohnhaus: Hoher Sachschaden

Bei einem Feuerwehreinsatz in der Waldracher Straße in Osburg sind am Donnerstag zwei Menschen vom Balkon eines Wohnhauses gerettet worden. In dem Mehrfamilienhaus war laut Josef Hartmann, Wehrleiter der Verbandsgemeinde Ruwer, gegen 12 Uhr in einer Küche ein Feuer ausgebrochen.

Das gesamte Haus sei "stark verqualmt" gewesen. Zwei Hausbewohner hätten sich auf einen Balkon geflüchtet. "Von dort haben wir sie mit der Drehleiter heruntergeholt", sagte Hartmann. Der Rettungsdienst habe die beiden untersucht, es sei aber niemand verletzt worden. Die restlichen Bewohner hatten sich auf die Straße gerettet.
Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere Zehntausend Euro. Die Wohnung im ersten Stock ist vorerst nicht bewohnbar. Laut Hartmann hat sich dort ein "giftiger schwarzer Qualm" ausgebreitet. "Die Wohnung ist hin." Die Brandursache ermittelt jetzt die Kriminalpolizei Hermeskeil. Im Einsatz waren die Wehren aus Waldrach, Thomm und Osburg, zwei Rettungswagen aus Schweich, ein Notarzt und die Polizei Hermeskeil. cweb