Kultur und Freizeit

Auch in diesem Sommer will die Verbandsgemeinde wieder eine Campingfreizeit für Jugendliche anbieten. Nachdem es im letzten Jahr nach Frankreich ging, ist dieses Jahr Italien an der Reihe.

Kell am See.(hm) Die erste Hälfte der Freizeit wird auf einem Campingplatz bei Rom stattfinden. Ausflüge in die Kulturstadt und zum nahe gelegenen Strand werden auf dem Programm stehen. Der Campingplatz verfügt über Fußball- und Volleyballplätze, Swimmingpools und andere Freizeitmöglichkeiten, damit ausreichend für Aktivitäten gesorgt ist. Für eine Fahrradtour ins Umland stehen Mountainbikes zur Verfügung. Nach einer Woche geht es weiter in die Toskana, in die Nähe der Mittelmeerstadt Grosseto. Hier liegt der Campingplatz direkt am Meer. Ein Tagesausflug in eine der sehenswerten Städte Florenz, Pisa oder Siena wird die Ferienfreizeit abrunden.Wie ein Team muss die Gruppe zusammenstehen, wenn es im Küchenzelt um die Zubereitung der gemeinsamen Mahlzeiten geht. Wohnen werden die Teilnehmer in großen 4-Personenzelten, die mit Betten, Beleuchtung und Sitzmöbeln ausgestattet sind. Vorgesehene Leistungen: Vollverpflegung, An- und Abreise im 3-Sterne-Reisebus, Transfer mit dem Reisebus von Rom nach Grosseto, Bereitstellung der Zelte, Tagestour mit dem Mountainbike, Ausflüge nach Rom mit Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten, Tagesausflug nach Florenz, Pisa oder Siena.Die Ferienfreizeit wird voraussichtlich vom 21.Juli bis 3.August stattfinden. Der Preis wird, abhängig von der Teilnehmeranzahl, zwischen 360 und 390 Euro pro Person (inklusive aller Kosten) liegen. Teilnehmen dürfen Jugendliche aller Altersgruppen.Interessenten können sich bis zum 20.Mai bei Jugendpfleger Michael Binder, Tel.: 06589-91 7171, anmelden.