Kunst zum Anziehen und Kuscheln

Die Saarburger Künstlerin Cordue und Grafikdesignerin Vera Zillinger haben mit 14 Kindern in der Kulturgießerei Saarburg Batik arbeiten und Skulpturen mit afrikanischem Bezug gestaltet. Die Kinder- und Jugendkunstschule bietet in der vierten Ferienwoche weitere Kurse an.

Saarburg. "Das macht Spaß. Meine Kunst kann ich anziehen oder als Kopfkissen benutzen", freut sich Lara (10). Der siebenjährige Bastian hat am Batikkurs in der Saarburger Kulturgießerei ebenso viel Spaß: "Ich hätte nicht gedacht, dass ich das kann."
Die Saarburger Künstlerin Cordue und Vera Zillinger, die nicht nur Schneidermeisterin, sondern auch Grafikdesignerin ist, haben 14 Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren Batiktechniken gezeigt. Gemeinsam formten sie Skulpturen aus Knete und exotische Früchte und Tiere aus Pappmaché.
Das Land Togo in Afrika war das Thema. Dazu entstand auch eine Collage als Weltkarte. "Das Experimentieren ist wichtig, nicht so das Ergebnis", erklärt Künstlerin Cordue. Die Dinge, die entstehen, sollen guttun.
Mit dem Bügeleisen und Tricks


Das Wort Batik kommt aus Indonesien und bedeutet "mit Wachs schreiben". Mit Textilfarben, Bügeleisen und einigen Tricks von Vera Zillinger entstanden bunte T-Shirts, alles Unikate. "Es ist wichtig, dass die Kinder etwas mit nach Hause nehmen und zeigen, was sie geschaffen haben", erklärt Zillinger als ihr Ziel.
Die Kinder bekamen ein Gefühl für Stoffe und Farben. Bei all dem künstlerischen Bemühen kamen auch die Bewegung, Spielen und gutes Essen nicht zu kurz, denn es war ein Kurs, bei dem die Kinder den ganzen Tag beschäftigt waren.
Das Angebot geht weiter. In der vierten Ferienwoche vom 23. bis 27. Juli zeigt Judith Iwan gemeinsam mit Cordue manuelles Drucken. "Mit Naturmaterialien und Schwammtüchern kann plastisch gestaltet werden", kündigt die Künstlerin an. In diesem Kursangebot der Kinder- und Jugendkunstschule sind nur noch wenige Plätze frei. doth
Interessenten sollten sich bald unter Telefon 06581/2336 anmelden. Das Kursangebot können Sie im Internet unter www.kulturgiesserei-saarburg.de nachschauen. Hier gibt es auch einen Link zu Facebook.