KURZ

Dorferneuerung: 23 000 Euro erhält die Stadt Konz aus dem Dorferneuerungsprogramm. Das Innenministerium teilte mit, dass für öffentliche und private Dorferneuerungsmaßnahmen in den Stadtteilen Oberemmel, Niedermennig, Obermennig und Krettnach 7740 Euro bewilligt wurden.

Für die Erstellung eines Dorferneuerungskonzeptes in den Stadtteilen erhält die Stadt 7669 Euro, für die Dorfmoderation der im Verbund anerkannten Stadtteile ebenfalls 7669 Euro. Warum bei der Anmeldung durch die Stadt Konz nur die Tälchengemeinden und Oberemmel bedacht wurden, der Stadtteil Kommlingen jedoch nicht, erschließt sich dem SPD-Landtagsabgeordneten und Fraktionsvorsitzenden im Konzer Stadtrat, Alfons Maximini, nicht: "Eine Dorfmoderation und eine Konzepterstellung für Kommlingen täte der Dorfgemeinschaft gut."