Kurze Frage - kurze Antwort

SCHWEICH. (f.k.) Bei der Kommunalwahl am 13. Juni steht in Schweich auch das Amt des Stadtbürgermeisters zur Disposition. Gegen den Amtsinhaber Vitus Blang (SPD), der sich um seine Wiederwahl bemüht, treten Anita Kruppert für die CDU und Johannes Lehnert für die FWG an.

Doch egal wie die Schweicher am Wahlsonntag entscheiden, egal ob Blang sein Amt behält oder einer der beiden Gegenkandidaten seinen Platz einnehmen wird - bestimmte Probleme bleiben der Stadt Schweich, ihrem Rat und ihrem Stadtbürgermeister erhalten. Am schwersten lastet auf der Schweicher Stadtpolitik der finanzielle Druck. Leere Kassen zwingen zu Sparhaushalten, und Investitionen müssen auf das Notwendigste beschränkt werden. Das (fehlende) Geld bestimmt letztlich das politische Handeln. Dennoch wäre der Bau der Entlastungsstraße vielen Schweichern ein wichtiges Anliegen - denn dadurch würde der Weg frei für eine fußgängerfreundlichere Gestaltung der Kernstadt. Heute ab 19 Uhr, beim TV -Forum im Saal des "Alten Weinhauses" an der Brückenstraße, werden die drei Kandidaten zu diesen - aber auch anderen Themen - Stellung beziehen. Alle Schweicher Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen, dabei auch Themen einzubringen und die Kandidaten mit ihren Fragen zu "löchern".

Mehr von Volksfreund