Lampaden feiert sein Königspaar

LAMPADEN. (hm) Die Krönung der Schützenkönige gehört in vielen Orten zu den traditionellen Festen, die viele Besucher anziehen. So auch in Lampaden: Die Schützenbruderschaft lud ein, der Krönung von Edwin und Antje Weirich beizuwohnen.

Pastor und Präses Thomas Linnartz konnte zahlreiche Lampadener und ihre Gäste zur Festmesse begrüßen. Der Musikverein Lampaden führte den großen Festzug durch die Gemeinde an. Viele Gratulanten beglückwünschten das neue Königspaar. Bürgermeister Werner Angsten überreichte als Krönungsgeschenke ein Buch und eine musikalische Erinnerung an die Verbandsgemeinde Kell am See. Edwin Weirich, der auch Vorsitzender und Brudermeister der Schützenbruderschaft St. Hubertus ist, nahm die Glückwünsche der zum Teil weit angereisten Bruderschaften entgegen und bedankte sich bei dem Königspaar des Vorjahres, Helmut und Katharina Roller, für ihre gute Arbeit. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Belange der Katholischen Kirche zu unterstützen und mitzutragen. Dazu gehören die Mitgestaltung der Prozessionen, Pflege der heimatlichen Bräuche sowie die Jugendarbeit und das sportliche Schießen. Die Bruderschaft ist dem Zentralverband der historischen deutschen Schützenbruderschaft angeschlossen und gehört ebenfalls dem Deutschen Sportbund sowie dem Rheinischen Schützenbund an.

Mehr von Volksfreund