1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Landesjugendorchester gastiert in Konz

Landesjugendorchester gastiert in Konz

Zum Abschluss des Jubiläumsprogramms "50 Jahre Stadt Konz" lädt die Stadt Konz für Freitag, 8. Januar, 20 Uhr, zum Neujahrskonzert mit dem Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz in die Fest- und Sporthalle Konz ein.

Konz. (red) Unter der Leitung des auch in Rheinland-Pfalz nicht unbekannten Dirigenten Marcus Bosch, heute Generalmusikdirektor in Aachen, erklingen am Freitag Meisterwerke der sinfonischen Literatur. Zu Beginn des Konzerts in der Fest- und Sporthalle können die Besucher sich auf die Symphonie Nr. 8 in G-Dur, op. 88, von Antonin Dvorak freuen. Nach der Pause geht es weiter mit leichterer Neujahrsmuse, mit Werken von Leonard Bernstein sowie von Johann Strauß - Vater und Sohn.

Aufgrund des besonderen Anlasses ist der Eintritt zu der Veranstaltung frei.

Das Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz, kurz LJO, wurde 1973 von Hermann Josef Lentz für hochbegabte Jugendliche gegründet, die ihr Musikinstrument überdurchschnittlich gut beherrschen. 90 Musiker, die im Schnitt 16 Jahre jung sind, spielen in dem renommierten Nachwuchsorchester, das zu den besten seiner Art in Deutschland zählt. Regelmäßige Rundfunkaufnahmen, Fernsehsendungen, sieben Schallplatten- und zehn CD-Produktionen dokumentieren das Niveau des Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz.

Konzertreisen führten das Orchester nach Österreich, Frankreich, England, Italien, Schweden, Tschechien, Polen, Israel, Griechenland, Spanien, Mexiko, USA, Südafrika und China.

Der Veranstaltungsabend beginnt bereits um 19 Uhr mit dem Neujahrsempfang der Stadt Konz. Die Bürgerinnen und Bürger sind auch zum Empfang eingeladen.