1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Landfrauen-Powerbus macht Station in Oberbillig

Leader-Projekt : Der Landfrauen-Powerbus macht Halt in Oberbillig

Nachdem  der Landfrauen-Powerbus wegen der Corona-Pandemie lange Zeit gestanden hat, startet er nun seine Rundreise durch die Kreisverbände. In der Zeit von Dienstag, den 7. Juni, bis Donnerstag, den 10. Juni, macht der Bus erstmals Station in Oberbillig, Moselstraße 29, beim Landfrauenverband  Saar  – ­Obermosel – Hochwald.

Interessierten soll die Möglichkeit gegeben werden, den Powerbus kennenzulernen und zahlreiche Fragen zu stellen, die sie an die Landfrauen haben. Das könnten zum Beispiel sein: Was schätzt ihr am Leben auf dem Land und was fehlt euch? Welche Fragen beschäftigen euch und welche Ideen habt ihr zur Lösung? Wie können wir als Landfrauen für euch da sein?

Der Bus ist Teil des LEADER-
Förderprogramms der EU und steht unter dem  Motto „Frauenpower-­Heldinnen braucht das Land – Gemeinsam stark für den ländlichen Raum“. Ziel des Projekts ist es, die regionale Identität und Kultur zu stärken und dadurch die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Frauen und Familien in den ländlichen Räumen zu verbessern.

Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer
06501/ 14121 oder per E-Mail an
claudiathein@t-online.de