1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Landgericht Trier verurteilt ehemaligen Schulleiter zu zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung

Kostenpflichtiger Inhalt: Sexueller Missbrauch : Landgericht Trier verurteilt ehemaligen Schulleiter zu zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung

Ein 55-jähriger ehemaliger Lehrer hat laut dem Urteil am Landgericht Trier zwei Schüler sexuell missbraucht. Der Mann hatte sieben Jahre lang eine Schule im Kreis Trier-Saarburg geleitet. Die Freiheitsstrafe von zwei Jahren wird zur Bewährung ausgesetzt.

lleA icnklbe am imtnagvgMottroa mi ireGasshatcl dse nsehirctLgda rTier stnngpae auf tcriRhe rGtnehü .ölhKer Am 14. lVrshneudagantg mi hicbMsezrousprsssa geegn ienne ngieleahme tecreShillu aus dme sriKe urrTararbiSg-e rvo rde nertse eoGßrn mkmeuJedagrn pirchst re sda t:erlUi ziew ahJer näsGingef auf Bgährnuew neegw lnsxeeleu sMi.rsubhsac slA rghluwaeäangBsfeu smus red rVtreeteuil 0005 Euro na edi Vaill nunuetrtbK .lazehn iDe lUneduitrgebsrngü dratuee eizw ndtSen.u

ceAflriürsuhh hrtecBi ierh

Dei cwalatSaststtanhaf tetha emd n5jehäg-ri5 ggPdoenäa e,fgroerwovn zceiswhn nJiu 1042 dnu lJui 1502 ienne dmlaas 41 reJah ltaen Sühlerc ieb deir gGehneelnetie ulihtcitns überhtr zu ah.ben Dre uengj n,naM dre euthe 18 hJaer lat und der tuzgpaHasetuuebgnsel ,tis tah unetr nadreme ggauets,as erd e-uElSerhlxcti aebh scih hmi cnatk ziegetg dnu hni an nde edHon hetürb.r beDai ebah er nde arodnwV ttzgu,en hni uaf srKeb hni cnntuuershe uz .loewln Bei mniee nd,eaner saladm ä5h1ig-jnre lüeScrh llos es erd hgrä-e5J5i Anganf 7102 itm erd nceeglih Mecsha shtucrev e.nabh

rDe kntegegalA ebtesirtet eist mde renest ghanenugrlVtsda ide efowrürV und cstihrp von esnitnäsrevnsMsi„d.s“ rE tsi tsei afnAgn ,1702 site dme nnewkneBrtaed erd ulrinEnmtetg negge ,ihn vom itsneD dni.ersuptse

In rihne yreoPläsd thate ied tsalataacahtwSfnts ieen trasHatfef nvo ired rheaJn rotgf.ered iDe tAaNgkennbelläee-w ahtnet drie sineswhizeguebe rvie rJhae aftH rüf nde lnigehmeea eLerrh terogrde.f iDe dreregiietV sde iJgehr5-5än ettnah fua rirFcpeush ldeirät.p