1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Landtagswahlen: Jugendarbeit Trier-Saarburg startet zahlreiche Aktionen

Landtagswahl : Jugendarbeit im Kreis startet Aktionen für junge Wähler

Mit Plakaten, Filmen und Gesprächen bereitet die Arbeitsgemeinschaft Jugendpflege auf die Landtagswahl vor.

(red) Zu den diesjährigen Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz am 14. März führen die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Jugendpflege im Landkreis Trier-Saarburg (Netzwerk aller hauptamtlichen Fachkräfte der Jugendarbeit im Landkreis), innerhalb der offenen Jugendarbeit, diverse jugendpolitische „Bildungs-Projekte“ für Erstwähler und Erstwählerinnen durch. Das Angebot richtet sich aber auch an jüngere interessierte Jugendliche.

Es findet unter anderem eine kreisweite Plakatkampagne zu dem Slogan „Ich gehe wählen, weil…“ statt. Erstwähler und junge Erwachsene formulieren, warum ihnen das Wahlrecht wichtig ist und wieso sie davon Gebrauch machen.

Ziel der Kampagne ist es, vor allem junge Menschen in ihrem Demokratiebewusstsein zu stärken und zur politischen Beteiligung aktiv zu motivieren. Die Plakate werden ab Mitte Februar sowohl über die lokalen Printmedien, als auch über die sozialen Medien (Facebook, Instagram) veröffentlicht.

Neben der Plakatkampagne dreht das Haus der Jugend Konz in Zusammenarbeit mit dem Jugendforum und der mobilen Jugendarbeit Konz einen „Erklärfilm“. Hier wird den jungen Erwachsenen und Erstwählern anschaulich erklärt, was es mit den Landtagswahlen auf sich hat und welche Kandidaten und Kandidatinnen sich für ihren Wahlkreis Konz/Saarburg-Kell/Hermeskeil zur Wahl stellen lassen. Der Film soll spätestens Anfang März unter anderem über die sozialen Netzwerke veröffentlicht werden.

Außerdem finden vor der Landtagswahl digitale Kandidatenchecks statt. Hier haben die Jugendlichen die Möglichkeit, die Direktkandidaten- und Kandidatinnen aus ihren Wahlkreisen 24 (Verbandsgemeinden Schweich, Ruwer, Trier-Land sowie die Trierer Stadtteile Biewer, Ehrang, Pfalzel und Ruwer/Eitelsbach) sowie 26 (die Verbandsgemeinden Konz, Saarburg-Kell und Hermeskeil) kennenzulernen, ihnen Fragen zu stellen und mit den Politikern über ihre „Jugend-Themen“ sowie die politischen Sichtweisen der einzelnen Kandidaten zu diskutieren. Der vom Jugendforum Schweich organisierte Kandidatencheck für den Wahlkreis 24 via Zoom fand bereits statt.

Am 25. Februar um 19 Uhr wird dann der Kandidatencheck für den Wahlkreis 26 durch das Jugendbüro Hermeskeil und das Jugendzentrum Saarburg in Kooperation mit dem Jugendforum Saarburg-Kell ebenfalls über Zoom veranstaltet.

Weitere Informationen hierzu unter www.juz-saarburg.de oder per Mail an
info@jugend-saarburg.de