Langjährige Mitglieder geehrt

Zu seinem traditionellen Winterfest hatte der Verein landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen (VLF) geladen. Dabei wurden nicht nur langjährige Mitglieder geehrt, sondern auch kritisch ins neue Jahr geblickt.

Trassem. (ste) An der Unzufriedenheit der Landwirte mit ihrer momentan schlechten Wirtschaftslage mag es nicht gelegen haben, dass zum Winterfest des Vereins landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen Saarburg (VLF) nach Trassem weniger Gäste kamen als gewünscht. Da der VLF jedoch erst im Dezember sein 60-jähriges Bestehen groß gefeiert hatte, sei das nicht anders zu erwarten gewesen. "Die Tradition hat uns ein wenig in die Pflicht genommen, trotz der Jubiläumsfeier ein Winterfest zu machen", sagte Günther Hunsicker, Vorsitzender des Vereins. Zum Festessen eingeladen war Saar-Obermosel-Weinkönigin Judith Schmitt, die die gereichten Weine mit ihrem Fachwissen über Historie und Anbau kommentierte. Trotz des Strukturwandels in der Landwirtschaft ist der VLF mit seiner Mitgliederzahl von 380 Landwirten zufrieden. Auch wenn der Nachwuchs abnehme, habe man trotzdem eine engagierte Landjugend. Dem kommenden Jahr blickt der Verein jedoch kritisch entgegen. Die ersehnten Preissteigerungen, die zumindest Produktionskosten und Investitionen decken sollen, um weiterhin einen hohen Qualitätsstandard bieten zu können, werden nicht erwartet.

Extra Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Johannes Altenhofen, Thomas Brose, Guido Denzer, Matthias Kohl, Stefan Marx, Hans-Peter Wacht und Bruno Wollscheid geehrt. 50 Jahre Mitgliedschaft feierten Matthias Dostert, Alfred Hein, Klaus Lellig und Herbert Schafhausen. (ste)