Langstreckenläufe der Polizeisportler in Hermeskeil

Langstreckenläufe der Polizeisportler in Hermeskeil

Polizeisportler aus ganz Rheinland-Pfalz treffen sich am Donnerstag, 8. September, in Hermeskeil zum internen Kräftemessen. Anlass für den sportlichen Wettstreit der Ordnungshüter sind die Polizeilandesmeisterschaften im Langstreckenlauf, für deren Organisation die Polizeiinspektion Hermeskeil verantwortlich zeichnet.


Unterstützt wird das Organisationsteam durch die Mitarbeiter des Bauhofs der Stadt Hermeskeil und die Laufabteilung des Hermeskeiler Turnvereins, die am Wettkampftag auf der Laufstrecke zwischen Hermeskeil und Kell zahlreiche Verpflegungsstellen für die Sportler bereithalten. Auch das Technische Hilfswerk Hermeskeil ist vor Ort. Der Startschuss für den ersten Lauf über 21 Kilometer fällt auf dem Bahnhofsvorplatz in Hermeskeil am Donnerstag um 10.30 Uhr, nachdem die Läuferinnen und Läufer zuvor dort vom Landessportbeauftragten der Polizei Rheinland-Pfalz begrüßt worden sind. Die Läufer der Zehn-Kilometer-Strecke starten um 10.45 Uhr. Start und Ziel beider Wettbewerbe ist der Bahnhofsvorplatz. Die Laufstrecke führt dabei über den Ruwer Hochwald Radweg, der für die ordnungsgemäße und sichere Abwicklung der Veranstaltung am Donnerstag, zwischen 10 und 13 Uhr, teilweise gesperrt werden muss.
Die Polizeiinspektion Hermeskeil bittet um Verständnis, dass es an diesem Vormittag auch im Bereich des Bahnhofs zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen kann. red

Mehr von Volksfreund