Lebendiger Osterbrauch

Konz. (red) An Karfreitag und Karsamstag lassen die Messdiener der Pfarrei St. Nikolaus den alten Brauch des Klapperns wieder aufleben. Sie werden jeweils um 7, um 11.30 und um 18 Uhr ihre Runden durch die Straßen der Pfarrei machen.

Nach dem Brauchtum rufen die Messdiener mit ihren Klappern und Ratschen anstelle der Glocken die Gemeinde zum Gottesdienst. An Karsamstag verkaufen sie Ostereier und Kerzen. Die Messdiener wollen auf diese Art ein wenig Geld für ihre Messdienerkasse sammeln. Sollten mehr Ostereier benötigt werden, kann der Mehrbedarf im Pfarrbüro bestellt werden, Telefon 06501/604690, oder bei Frau Diederichs, Telefon 06501/150407.