| 20:34 Uhr

Leckeres vom Wegesrand

 Aus dem bald blühenden Löwenzahn lassen sich viele Leckereien zubereiten, unter anderem auch Löwenzahn-Muffins. Foto: privat
Aus dem bald blühenden Löwenzahn lassen sich viele Leckereien zubereiten, unter anderem auch Löwenzahn-Muffins. Foto: privat
Kell. Kaum steigen die Temperaturen, beginnt der Löwenzahn zu blühen. Er ist nicht nur ein Genuss fürs Au ge sondern auch für den Gaumen.

Kell. Als Heilmittel und Delikatesse ist der Löwenzahn seit Jahrhunderten bekannt. Gastronomiebetriebe der Naturpark-Kommunen widmen sich von Donnerstag, 7. März, an bei den Bettsäächertagen, den moselfränkischen Löwenzahnwochen, der strahlenden gelben Blume und ihren kulinarischen Reizen.
Bis Sonntag, 7. April, werden die Gastwirte ihre Speisekarten mit Köstlichkeiten wie Bettsäächer-Salaten, Löwenzahn mit Kerschdscher und Bettsäächer-Pesto bereichern. Geführte Wildkräuterwanderungen, kulinarische Spaziergänge rund um den Löwenzahn runden die Aktionswochen ab.
Neben den zahlreichen Frühlingswanderungen wartet am Sonntag, 24. März, der Bettsäächer-Bauernmarkt "Kulinarisch und Kreativ" in Mettlach-Weiten mit regionalen Spezialitäten wie Wildkräuter-Produkten, Bettsäächerlikör, Bettsäächer- und Gewürzbrot und weiteren delikaten Köstlichkeiten aus der Naturpark-Region auf.
Unter anderem nehmen Restaurants in Perl, Mettlach, Saarburg, Merzig, Rehlingen-Siersburg, Wallerfangen, Losheim am See, Weiskirchen, Wadern, Kell am See, Thalfang, Nonnweiler, Tholey, Eppelborn, St. Wendel, Baumholder, Birkenfeld und Herrstein teil. red
Die Liste der teilnehmenden Betriebe steht im Internet unter www.naturpark.org bereit.