1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Leichtes Spiel für Kartenfreunde

Leichtes Spiel für Kartenfreunde

GREVENMACHER. (red) "Spillkaarten made in Luxembourg" ist der Titel der neuen Ausstellung im Kulturhuef Grevenmacher. Zudem gibt es die Möglichkeit, an luxemburgischen Kartenspielen teilzunehmen.

In der Ausstellung "Spillkaarten made in Luxembourg" sind viele Originale zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich. Erstmalig ist auch ein 2003 in England aufgetauchtes komplettes Kartenspiel aus der Manufaktur von Antoine Dieudonné zu sehen. 2006 wurde das Kartenspiel von der Gemeinde Grevenmacher gekauft und 2007 im Rahmen der aktuellen Ausstellung erscheint es als Reproduktion. Die Ausstellung startet mit einer Vernissage am Freitag, 26. Januar, um 19 Uhr und dauert bis zum 1. Juli. Im Rahmen dieser Präsentation gibt es zudem weitere Aktionen. So bietet der Kulturhuef in seinem Café zusätzlich Spiele-Nachmittage an, während derer sich Interessierte an dem alten luxemburgischen Kartenspiel "Mönsch" versuchen können. Termine: 28. Januar, 25. Februar, 25. März, 15. April, 6. und 27. Mai sowie 17. Juni, jeweils 16 bis 19 Uhr. Im Spielkartenmuseum Jean Dieudonné sind Gratisführungen, jeweils um 14.15 Uhr und 16 Uhr an folgenden Tagen möglich: 28. Januar, 11. und 25. Februar, 11. und 25. März, 8., 15. und 29. April, 6., 17. und 27. Mai, 3. und 17. Juni. Gruppenführungen sind auf Anfrage jederzeit möglich. Der Kulturhuef hat dienstags bis sonntags, jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet; Ostermontag ebenfalls von 14 bis 18 Uhr.