Lese-Eifer wird belohnt

Ein Adventskalender mit Dezembergeschichten sollte die Kinder der dritten und vierten Grundschulklassen für das Lesen begeistern. Jetzt konnte Bürgermeister Karl-Heinz Frieden in der Stadtbibliothek Konz Klassen- und Einzelpreise an die Gewinner übergeben.

Konz. (kdj) Die Stadtbibliothek Konz hat sich in Zusammenarbeit mit den Grund- und Förderschulen in der Verbandsgemeinde zum siebten Mal an der vom Landesbibliothekszentrum koordinierten Leseförderaktion beteiligt. Für die Adventszeit wurde ein Kalender mit Dezembergeschichten erstellt, von denen jeweils eine an jedem Schultag vor Weihnachten vorgelesen wurde. Dazu gehörten auch Spiele oder Aufgaben und als besonderer Anreiz ein Buchstabenpuzzle; daraus mussten die Kinder den Lösungsbegriff - Heilige Familie - ermitteln. 27 Schulklassen hatten ihre Teilnahme angemeldet; 13 machten tatsächlich mit. Wer die richtige Lösung fand und auf einem Abschnitt der Stadtbibliothek übermittelt hatte, nahm zusätzlich an einer Preisziehung teil. 183 Rückmeldungen mit der richtigen Lösung gingen ein. Bürgermeister Karl-Heinz Frieden übergab die Klassen- und Einzelpreise: Je 50 Euro für die Klassenkasse erhielten die Klasse 3 der Grundschule St. Martin (Wiltingen), die Klasse 3 der Grundschule St. Antonius (Pellingen) und die Klasse 4 der Grundschule St. Johann (Konz). Einzelpreise (je ein von einem Sponsor gestiftetes Kinderlexikon und eine von der Stadtbibliothek gestiftete Stofftasche) nahmen in Empfang: Kevin Biwersi (5. Klasse, Don-Bosco-Schule, Wiltingen), Patrick Huß (3. Klasse, Grundschule Oberemmel), Carolin Stoffel (4. Klasse, Grundschule St. Marien Nittel), Leia Wallraff (4. Klasse, Grundschule St. Antonius Pellingen) und Elena Williams, Wellen (Europäische Schule Luxemburg, Klasse 4).