Lesungen in der Buchhandlung Lorenzen in Hermeskeil

Lesung : Lesungen in der Buchhandlung Lorenzen in Hermeskeil

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen lesen zwei Autoren in der Hermeskeiler Buchhandlung Lorenzen.

Am Donnerstag, 10. Oktober, 19 Uhr, präsentiert Christof A. Niedermeier sein Buch „Der Tote im Weinberg“: Als Küchenchef Jo Weidinger im Weinberg von Winzerlegende Ernst Hoffmann eintrifft, findet er den alten Mann brutal ermordet und ans Kreuz geschlagen vor. Obwohl Jo in seinem Restaurant alle Hände voll zu tun hat, beginnt er zu ermitteln. Als ein weiteres Opfer gekreuzigt aufgefunden wird, erscheint der Fall immer mysteriöser. Wer ist der unheimliche Killer und wird er erneut zuschlagen? Bei seinen Recherchen stößt Jo auf ein jahrzehntealtes Verbrechen und ihm wird klar, dass der Täter auf einem grausamen Rachefeldzug ist.

Am Freitag, 11. Oktober, 19 Uhr, stellt der Trierer Autor Frank Jöricke in der Buchhandlung sein neues Buch „War’s das schon? – 55 Versuche, das Leben und die Liebe zu verstehen“ vor: Wenn es um unser eigenes Leben geht... sind wir manchmal blind – wer schaut schon gerne in den Spiegel! Lieber schauen wir „Tatort“, Fantasymehrteiler und WM-Spiele vor Großleinwänden. Und natürlich Liebesfilme, die nicht so richtig happy enden, sondern so lala, wie in La La Land. Weil auch wir nicht so richtig happy sind. Sonst würden wir nicht Robbie Williams hören, Partnerportale aufsuchen, neidisch Urlaubsbilder auf Facebook und Instagram betrachten und insgeheim den 80er, 90er oder 00er Jahren nachtrauern. Wer ist schuld daran, dass wir gelangweilt sind und Zeiten nachtrauern, in denen wir noch nicht gelangweilt waren? Daran, dass wir uns mit 35, 45, 55 die Frage stellen, „War‘s das schon? Dieses kurzweilige Werk gibt Antworten, weil es einen Blick auf das wirft, was wir tun und lassen, sehen und hören, lieben und fürchten – und was das alles über uns verrät. Doch Vorsicht, mancher Pfad führt zu Gedanken, die unser Weltbild erschüttern können.

Niedermeier liest am Donnerstag aus seinem Buch. Foto: TV/Christof A. Niedermeier

Der Eintritt beträgt jeweils 3 Euro. Die Karten sind in der Buchhandlung Lorenzen erhältlich.

Mehr von Volksfreund