1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Lieblingsthema Fruchtmarkt-Kreisel

Lieblingsthema Fruchtmarkt-Kreisel

SAARBURG. "FastNachtumzug" - wörtlich nahmen das die Saarburger Narren am Samstagabend. Wie ein gigantischer Glühwurm schlängelten sich bunt beleuchtete Wagen und Gruppen durch die dunkele Stadt.

Bereitszum vierten Mal ließ der Verein Saarburger Fastnacht die Nachtzum Tag werden. Angeführt von einem Feuerwehr-Oldtimer startetenpünktlich mit Einbruch der Dunkelheit über dreißig Gruppen undWagen ihren Umzug durch die Stadt. Frei nach dem Motto "ImDunkeln lässt sich gut schunkeln" verwandelten sie die Zugstreckevon Beurig bis zur Festhalle mit unzähligen Laternen und buntenLampions in ein Lichtermeer. Der Regen konnte den zu tausenden am Straßenrand stehenden Fans des FastNachtumzugs die Stimmung nicht verderben. Sie begrüßten jede Gruppe lautstark mit dem Saarburger Karnevalsschlachtruf "Hau-Ruck".

Blickfang waren neben den zahlreichen Fußgruppen die hell beleuchteten Motivwagen. Mit einem lichtüberfluteten Musiktieflader fuhr der Saarburger Musikverein durch die Straßen. Die Karnevalsgesellschaft "Hau-Ruck" führte gleich eine ganze Baustelle auf einem Lastwagen mit.

Lieblingsthema der Wagen-Bauer war die Diskussion um den Fruchtmarkt-Kreisel. Vom Kreisel-Menü über Stimmzettel zum bevorstehenden Einwohnerentscheid bis hin zum fahrbaren Kreisverkehr hatten sich die Gruppen Einiges einfallen lassen. Über zwei Stunden zog die bunt kostümierte Narrenschar durch die Straßen. Bei der anschließenden Karnevalsfete in der Stadthalle ließen sie die FastNacht zum Tag werden.