Linkspartei wählt Direktkandidaten

Linkspartei wählt Direktkandidaten

Die Wahlkreisversammlung der Linkspartei hat Klaus-Peter Breuer aus Hermeskeil zum Direktkandidaten für die Landtagswahl am 27. März im Wahlkreis Konz-Saarburg gewählt.

Konz/Saarburg/Hermeskeil. (cus) Klaus-Peter Breuer will in den rheinland-pfälzischen Landtag einziehen. Der 53-jährige Rentner aus Hermeskeil wurde von den Mitgliedern der Linkspartei einstimmig als Direktkandidat für den Wahlkreis 26 nominiert. Als Ersatzbewerber nominierten die Mitglieder ebenfalls einstimmig Ulf Rosche aus Konz.

"Die Linke im Kreisverband Trier-Saarburg geht geschlossen in den Wahlkampf", sagte Breuer. Gemeinsam mit Ulf Rosche werde er im Hochwald, in Konz und in Saarburg für eine sozialere Politik kämpfen.

Breuer will sich unter anderem für eine bessere Bildungspolitik einsetzen: "Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig sein. Die Landesregierung muss endlich kostenlose Förderprogramme bereitstellen, damit auch die Kinder von Geringverdienern und Hartz-IV-Empfängern in allen Fächern individuell gefördert werden."

Klaus-Peter Breuer ist seit 2007 Mitglied der Linkspartei. 2008 war er Mitbegründer des Ortsverbands in Hermeskeil, seit 2009 fungiert er dort als Schriftführer. Er ist Mitglied des Bauausschusses der Stadt Hermeskeil und stellvertretender Kreisvorsitzender der Linkspartei in Trier-Saarburg.

Mehr von Volksfreund