1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

LKW-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

LKW-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein LKW-Fahrer ist in der Nacht zu Mittwoch gegen 2.45 Uhr bei einem Unfall auf der Hunsrückhöhenstraße (B 327) schwer verletzt worden. Der Unfall hatte sich in der Schalesbach, Gemarkung Etgert, ereignet.

Der LKW aus Rumänien war Richtung Morbach unterwegs, als er in einer Rechtskurve der Gefällstrecke auf der B 327 zwischen der Gemarkung Etgert und Rorodt verunglückte. Er fuhr geradeaus, durchbrach die Leitplanken und stürzte mehrere Meter tief die Böschung hinab.
Der LKW wurde durch die Bäume gestoppt. Der verletzte Fahrer, dessen Identität noch unbekannt ist, wurde in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Die Polizei vermutet, dass der Mann wegen Übermüdung den Unfall verursachte.
Der Sattelschlepper wurde völlig zerstört. Drei Stunden lang war die B 327 zwischen der Gemarkung Etgert und Rorodt wegen der Bergungsarbeiten des LWK nur einspurig in beide Richtungen und per Ampelanlagen befahrbar. Die Verkehrsbehinderung hielt sich in Grenzen.
Der mit Wein befüllte Tankzug war größtenteils ausgelaufen. Der Sattelschlepper wurde mit schwerem Gerät durch eine Trierer Spezialfirma geborgen und abtransportier. Im Einsatz waren die Beamten der Polizeinspektion Morbach, das DRK und die Freiwilligen Feuerwehren aus Thalfang, Deuselbach, Rorodt sowie die Löschgruppe Bäsch.
mc/red