Luftaufnahme des SS-Sonderlagers/KZ Hinzert von 1944 soll bei Visualisierungsprojekt helfen

Geschichte : Luftaufnahme von KZ Hinzert entdeckt

(urs) Dittmar Lauer hat Beate Welter, Leiterin der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert, ein Luftbild vom 24. April 1944 überreicht. Aufgenommen wurde es von einem amerikanischen Flugzeug aus. Lauer entdeckte es im Zuge seiner Recherchen für die Chronik Hinzert-Pölert, deren erster Band 2016 erschien.

Der Fotoausschnitt zeigt am linken Bildrand die L 148 von Reinsfeld nach Beuren. Die unten abzweigende Straße teilte das KZ in die Bereiche des Häftlingslagers rechts und der Wachmannschaften links. Die Aufnahme ist hilfreich für die geplante digitale Visualisierung des ehemaligen KZs (der TV berichtete). Denn Gebäudestandorte und Abmessungen sind nun erstmals exakt auszumachen. TV-Foto: Ursula Schmieder

Mehr von Volksfreund